Postfach 10 22 01 

 45422 Mülheim an der Ruhr 

Tel: +49 208 87 95 64

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White Instagram Icon
GERSTEL_logo_h110.jpg
logo_Sparkasseh110.jpg
logo_thw_blau_h110.JPG

© 2018 Copyright by Zsuzsa Debre | Impressum | Datenschutz

CHAMPAGNER GALOPP -
Zsuzsa Debre & Wiener Besetzung

Champagner Galopp

 

„Schon als kleines Kind habe ich diese Melodien von meinem Großvater gehört. Er hat selbst die Geige gespielt. Viele Stücke habe ich aus der Erinnerung nach seinem Spiel bearbeitet. Es ist mir sozusagen auf den Leib geschrieben...“, Zsuzsa Debre.

In der Heimatstadt der Operette in Wien geboren, gilt die „Wiener Besetzung“ als älteste Formation für die Operette und die Salonmusik.

Die zwei Violinen: Primas und obligato Violine spielen meist in Harmonie. Die obligato Violine spielt auch als Schlagzeug mit rhythmischen Figuren mit, unterstützt durch das Cello und als Fundament durch den Kontrabass. Die Harmonien kommen vom Klavier – oder wenn kein Klavier im Raum vorhanden ist, wahlweise vom Akkordeon.

Ein kleiner Auszug aus unserem Repertoire:

 

Grand Palotás de la Reine – Emmerich Kálmán
Fächer Polonaise – Carl Michael Ziehrer
Perpetuum Mobile Op. 257 – Johann Strauss
Auf der Jagd – Johann Strauss
Spitzbub – Joseph Rixner
Ungarischer Tanz Nr. VI. – Johannes Brahms
Seufzer Galopp – Johann Strauss
Aller Ehren ist Österreich voll – Johann Nowotny
Tritsch Tratsch – Johann Strauss
Éljen a Magyar – Johann Strauss
Hejre Kati – Jenö Hubay
Lippen schweigen – Franz Lehár  
Zigeunergeigen – Hans Zander
Champagner Galopp – Hans Christian Lumbye