Cafekonzerte | Zsuzsa Debre | Klangwelten einer Geigerin | Germany

Musikalische Soirèe in der "Galerie an der Ruhr +" mit Zsuzsa Debré und András Rákosi

Im Rahmen der aktuellen Ausstellung “FOTOGRAFISCHE ABSTRAKTION”, die in der Galerie an der Ruhr bis zum 27.08.2017 gezeigt wird, findet ein Workshop-Projekt unter der Leitung von Ralf Roßloff statt an dem viele weitere Künstler beteiligt sind. Das Projekt beinhaltet die Konzeption, Gestaltung und Durchführung sowie das Rahmenprogramm der Ausstellung. Für das i-Tüpfelchen sorgen in diesem Jahr zwei namhafte aktive Musiker der Kunststadt Mülheim.
Kunstgenuss in der Galerie mit dem "Plus"
Musikalische Soirèe mit der ungarischen Geigerin Zsuzsa Debré, die in der Kunststadt Mülheim und darüber hinaus sich als äußerst vielseitige Musikerin einen Namen gemacht hat: sie arbeitet als Solistin, Konzertmeisterin und Kammermusikerin. Sie spielt am 3. August 2017 die Violine.

Der Pianist András Rákosi, auch in Ungarn geboren, ist langjähriger Kammermusikpartner von Zsuzsa Debré. Er studierte in Budapest an der Franz Liszt Musik-Akademie und gründete die Musikschule Rákosi. Ein etablierter und erfolgreicher Klavierpädagoge. Er spielt auf dem englischen Flügel der Galerie.

WANN? 3. August 2017 um 19:00 Uhr

WO ? Konzertsaal der Galerie an der Ruhr + , Ruhrstr. 3 45468 MH

EINTRITT UND PARKEN WIE IMMER FREI !

Mit freundlicher Unterstützung der Villa Zsuzsa, der VHS Stadt Mülheim und des Mülheimer Kunstvereins KKRR, Sitz Ruhrstr. 3

Quelle: Lokalkompass

Weitere Veranstaltungen von Zsuzsa Debré finden Sie unter:

https://zsuzsa-klangwelten.com/tickets/
0